Kultur und Wein

das beschauliche Magazin


Mediterraneo: Ein Koch- und Lesebuch macht Lust auf Süditalien.

Es gibt ein Exemplar zu gewinnen. Zur Teilnahme einfach

 

Gewinnspiel

 

anklicken. Dem Gewinner wird das Buch zugeschickt.

Teilnahmeschluss ist der 28.01.2017. Danke fürs Mitmachen. Gewonnen hat das Buch Lisi Schaffer.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Foto S. 85 von Roland Ferrigato

MEDITERRANEO Süditalien für Genussreisende

Foto S. 196 von Roland Ferrigato

Kulinarische Entdeckungen im Land, wo die Zitronen blühen

Neapel, Capri und eine Fahrt auf der Amalfitana mit einer unvergleichlichen Aussicht über den Golf von Sorrent; einmal im Leben sollte man dort gewesen sein und die Schönheiten Süditaliens genossen haben. Diese beschränken sich jedoch keineswegs auf Kampanien, wie dieser Landesteil zu Deutsch heißt. La Campania sollte nur der Ausgangspunkt einer Entdeckungsreise durch den südlichen Teil des Stiefels sein. Überzeugt davon ist Elisabetta De Luca, Autorin des Buches „MEDITERRANEO“, erschienen im Pichler Verlag 2016. Mit der ihr eigenen kraftvollen Überzeugung macht sie dem Leser auf charmante Weise klar, was er bis dato versäumt hat, wenn er noch nicht in Kalabrien, Apulien oder der Basilikata gewesen ist. Es sind nicht nur die kulturellen und landschaftlichen Schätze, mit denen jede dieser Regionen auf ihre besondere Weise gesegnet ist und die von De Luca gemeinsam mit stimmungsvollen Bildern des Fotografen Mani Hausler vorgestellt werden. Der wahre Reisende ist bei ihr der Magen, der sich in unbekannte Sphären italienischer Köstlichkeiten aufmachen darf.

Foto S. 185 von Mani Hausler

Wie weiland Raumschiff Enterprise stößt er vor in kulinarische Welten, die über die üblichen Vorstellungen auch eines engagierten Hausitalieners in seinem Ristorante estero weit hinausgehen.

Foto S. 129 von Roland Ferrigato

Natürlich haben nur die wenigsten Zeit, eine solche Reise umgehend anzutreten. Deswegen gibt es ja auch Bücher wie dieses, das einerseits den Appetit zum physischen Aufbruch anregt, andererseits aber für die Daheimgebliebenen praktische Abhilfe durch die passenden Rezepte bietet. Gewonnen wurde dazu der aus Neapel stammende Maestro Luigi Barbaro. Er ist als junger Mann nach Wien übersiedelt und verwöhnt seither seine Gäste an der Donau mit Spezialitäten aus Süditalien. Er bezeichnet die Küche dieser Gegend als einfach, teilweise arm und dennoch geschmackvoll. Für Luigi Barbaro steckt in ihr die wahre „Dieta Mediterranea“, die Mittelmeerdiät, die 2010 sogar von der UNSECO als Teil des Weltkulturerbes ausgezeichnet wurde. Jahrhunderte alte Traditionen und eine von der Weisheit einer bäuerlichen Bevölkerung im Umgang mit kargen Böden und einer nicht immer entgegenkommenden Witterung getroffene Auswahl von Nahrungsmitteln machen diese Speisen zum wahren emotionalen kulinarischen Erlebnis.

So werden stets die Prodotti tipici vorgestellt, so der Mozzarella di Bufala Campana D.O.P., die Olio d´oliva extra vergine D.O.P. oder Il Pane di Matera I.G.P. Dann folgen die von Roland Ferrigato bestens ins Licht gesetzten Anweisungen für die Zubereitung von Risotto alla pescatora, Montanare fritte oder das in unseren Breiten wohl seltsam anmutende Gericht mit dem Namen „Melanzane ripiene di Stoccafisso“. Man wird freilich vieles davon nicht nachkochen können, weil es einfach an den Zutaten mangelt. So manche hier beschriebene Pasta (Pasta di Gragnano I.G.P.), sogar bestimmte Zwiebel (Cipolla di Tropea I.G.P.) oder den richtig scharfen Pfefferoni (Peperoncino di Calabria I.G.P.) wird man einfach nur dann bekommen, wenn man, wie schon oben vorgeschlagen, sich von den hier beschriebenen Genüssen an Ort und Stelle überzeugt.

Mediterraneo Cover 900

"MEDITERRANEO", Autorin: Elisabetta De Luca,  Pichler Verlag, 2015, ISBN: 978-3-85431-716-6 Seiten: 272 Einband: Cell. Pappband, Format: 19,0 x 24,5 cm Preis: € 29,90 Erhältlich in allen Restaurants der Barbaro GmbH sowie im Buchandel.

Hier können Sie das Buch direkt mit einem Mail an barbaro bestellen.

pcichler verlag Logo 200

Statistik