Kultur und Wein

das beschauliche Magazin


Aktuelle Events und andere Neuigkeiten vom Wein
 

Herzerwärmende Adventgrüße aus der Wachau

Eigens für die kalte Jahreszeit hat sich das Dürnsteiner Top-Weingut Domäne Wachau etwas einfallen lassen, es hat einen Wachauer Edel-Punsch mit XA 22 Weinbrand und Marille entwickelt und aus Steinfeder-Trauben einen Glühwein gezaubert. Der Wachauer Edel-Glühwein ist fruchtbetont und überzeugt mit spritziger Säure. Beim Wachauer Edel-Punsch harmonieren die würzigen Aromen des Grüner Veltliner Weinbrandes XA 22 perfekt mit der frisch-fruchtigen, originalen Wachauer Marille. Erhältlich bei Wein & Co oder online zu bestellen direkt bei der Domäne Wachau.

Domäne Wachau Punsch & Glühwein © Domäne Wachau

STEINFEDER GNEIS & LÖSS

2020 Der leichtfüßige Vorbote eines „merkwürdigen“ Jahrgangs kommt aus der Domäne Wachau

Mit seinen 11,5 % Alkohol und einer „kecken“ Säure von 6,5 ‰ ist die STEINFEDER GNEIS & LÖSS 2020 von der Domäne Wachau ein wahrer Lichtblick in dunklen Zeiten. Dieser Grüne Veltliner zeigt bereits alle die postivien Eigenschaften seiner Sorte. Angenehm steigt der grüne Apfel in die Nase, neben Zitrustönen, etwas Stachelbeere und zart pfeffrigen Noten. mehr...

Das berühmte Kellerschlössel der Domäne Wachau

Der STEIRISCHE JUNKER reitet wieder durch die Lande

Aber dieser Vorbote eines großen Jahrgangs muss heuer ohne große Präsentationen auskommen, wenngleich er von Weinfreunden bereits sehnlichst erwartet wird. Der Steirische Junker wurde ganz der Tradition gemäß am Mittwoch vor Martini willkommen geheißen. Die erlesene Schar, die im Grazer Landhaushof unter dem Motto „Der Junker ist da“ den ersten Schluck des frisch-fruchtigen Jungweins kredenzt bekam, war durch die Bank schwer begeistert. Aus gutem Grund: Laut Werner Luttenberger, dem Geschäftsführer der Wein Steiermark, ist ein klassisch steirischer Jahrgang mit frischer Säure und moderatem Alkoholgehalt zu erwarten: „Einfach ein typischer Steirer!“  mehr lesen...

Der steirische Junker 2020 wird verkostet © Fotokuchl Johannes Polt

STEIRISCHER DAC Fruchtiger „Wein vom Berg“ aus drei Gebieten

Ein kerniges „Mit Hand & Herz“ bringt einzigartige Frische in die Flasche.

mehr...

Bild rechts: Wein Steiermark GF Ing. Werner Luttenberger, ÖWM GF Chris Yorke, Weinkönigin Katrin, Weinhoheit Beatrix, Landesrat Ök.-Rat. Johann Seitinger, Wein Steiermark Obmann Stefan Potzinger

links

Weingeschichten aus Friaul

„Mandi!“ lautet im Friaul der herzliche Willkommensgruß. Es bedeutet, komm herein, nimm Platz und trink ein Glas Wein mit mir! Was gibt es Schöneres, als mit dem Winzer beisammen zu sitzen und ihm zuzuhören, wenn er über seine Arbeit, seine Philosophie und das große Geheimnis seines Weingutes erzählt!? In „Weingeschichten aus Friaul“ wird der Leser auf eine solche Reise in die heimeligen Tiefen der Weinkeller zwischen Udine, Cividale und Triest mitgenommen, wo er diese reizvolle Landschaft von innen her kennen lernt und ihre Seele spürt, die sich nirgendwo sonst als beim Wein deutlicher offenbart. Ob es die Lagune mit den Weinstöcken zwischen Wasserkanälen ist, ein nobler Graf, der auf ein Jahrhunderte altes Familienerbe zurückblickt, oder ein kleiner Weinbauer, der neben seinen autochthonen Weinen auch köstliche Salami und Prosciutto produziert... mehr

Weingeschichten aus Friaul Cover 900

Statistik