Kultur und Wein

das beschauliche Magazin


Aktuelle Hinweise

PAGLIACCI „gastieren“ im SommerSalon Wartholz

 

Der Schlossgärtnerei Garten von Schloss Wartholz (Reichenau) wird vom 14. Bis zum 30. August 2020 Schauplatz dieser von tödlicher Eifersucht getragenen Oper von Ruggero Leoncavallo. Eine namhafte Sängerriege mit Intendantin Ekaterina Doss-Hayetskaya, Miki Stojanov, Peter Doss, Thomas Weinhappel, Savva Tikonov unter der Leitung von Pantelis Kogiamis entführt das Publikum ins leidenschaftliche Süditalien, wo sich für eine reisende Theatertruppe Spiel und Realität vermischen, bis es unwiderruflich heißt: „La Comedia e finita“.

SommerSalon Wartholz Logo 300
Thomas Weinhappel, Ekaterina Doss-Hayetskaya, Peter Doss im Garten von Schloss Wartholz © Weinhappel

Großes Welttheater Logo 300

GROSSES WELTTHEATER

100 Jahre Salzburger Festspiele kunstvoll inszeniert

Die Feiern zum Hunderter wurden heuer rüde gebremst. Eine Ausstellung im Salzburg Museum konnte jedoch eröffnet werden, als „Großes Welttheater – 100 Jahre Salzburger Festspiele“ bis 31. Oktober 2021. mehr...

Cornelius Obonya (Jedermann), Peter Lohmeyer (Tod) © Salzburger Festspiele/Forster

Netzhaut Plakat 900

Netzhaut Ton Film Festival - »Double Features«

Film schauen allein genügt dabei nicht. Es soll nachgedacht und diskutiert werden, über die im Stadttheater Wr. Neustadt und im stimmungsvollen Bürgermeistergarten gezeigten Streifen. Schauspielerin Katharina Stemberger und Regisseur Fabian Eder laden nicht nur Cineasten zum „Netzhaut Ton Film Festival“ ein. Jeweils zwei Filme zu einem bestimmten Thema ergibt „Double Features“.

Katharina Stemberger und Fabian Eder bei der Präsentation im Metro-Kinokulturhaus

Gegenübergestellt werden also jeweils ein Spielfilm und eine Dokumentation, ergänzt mit einem Nachwuchsfilm. Das ausführliche Programm gibt es ab 6. August auf der Homepage des Festivals. Es beginnt mit „Der tiefe Graben“, der 1989 mit dem Fall des Eisernen Vorhangs zu den Oststaaten zugeschüttet wurde. Feature 2 ist der „sichtbaren Frau gewidmet“. „Die geraubte Zukunft“ führt in eine Kleinstadt nach Schottland, wo vom Thatcherismus junge Leute dazu verdammt sind, die Welt an sich vorbei ziehen zu lassen. Nr. 4 folgt mit „Das verkehrte Bild“, das von Josef Stalin bis heute die russische Gesellschaft dominiert.

Die Strottern Klemens Lendl und David Müller im Metro-Kinokulturhaus

Um Integration geht es schließlich in „Die andere Wirklichkeit“, das sich brandaktuell mit Migration und Flucht der letzten Jahre beschäftigt.

Neben den Soundtracks auf der Leinwand haben „Die Strottern“ ein eigenständiges Musikprogramm erstellt, das nicht nur frontale Unterhaltung, sondern Walking Concerts bietet, bei denen Musiker mit ihren Instrumenten, so Matthias Loibner mit einer mittelalterlichen Drehleier, vorangehen und ihnen die Zuhörer, ausgestattet mit Kopfhörern, durch Wr. Neustadts Gassen folgen. Die Klänge sollen sich wie auch die Filme in den diesjährigen Schwerpunkt „Wahrheit und Wirklichkeiten“ fügen und bei einem Espresso oder einem Sundowner an der alten Stadtmauer zum Zusammensein und Vertiefen einladen.


Haydn Region NÖ Logo 300

Haydnregion Niederösterreich startet ab 8. August neu!

Erleben Sie vom 8. August bis 13. Dezember 2020 ein von Joseph und Michael Haydn inspiriertes, hochkarätiges Musikprogramm in der NÖ-Region Römerland-Carnuntum! Mehr über dieses künstlerisch exzellent besetzte Musik-Festival mit nunmehr 16 Veranstaltungen an 9 Standorten in 8 Gemeinden des Bezirks Bruck an der Leitha erfahren Sie hier...

Haydn Geburtshaus © Nicole Heiling

Klangburg Gars Plakat 900

„Klang Burg Gars“- Sommerprogramm 2020

Intendant Dr. Johannes Wildner präsentiert von 3. Juli bis 4. September 2020 zehn ausgewählte musikalisch-literarische Highlights jeweils freitags um 20.00 Uhr in der Babenbergerburg Gars. Der Bogen spannt sich von der Schubertiade bis zum Wienerlied, vom Bühnenstück mit Live-Musik bis zur Tanzperformance. mehr...

Am Pult: Intendant Dr. Johannes Wildner © R. Podolsky

Hin & Weg Logo 300

Drittes Theaterfestival HIN & WEG

Tage für zeitgenössische Theaterunterhaltung 7. – 16. August 2020 in Litschau am Herrensee

An verschiedensten Orten in der Stadt und am Herrensee zeigt Festivalgründer Zeno Stanek zehn Tage lang eine große Bandbreite an theatralen Formen mit über 100(!) Veranstaltungen. mehr...

  Da Einedrahra  Theater Fink  © Theater Fink

LUDWIG AM HIMMEL Der Lebensbaumkreis als dynamischer Konzertsaal

Ein umfangreiches Musikprogramm lädt zum Hören und Meditieren ein

Neun Symphonien hat Ludwig van Beethoven komponiert. Nicht nur sie, sondern sein gesamtes Schaffen wird in rund 180 Stunden Laufzeit über 46 toll klingende Lautsprecher im Laufe dieses Jahres am Lebensbaumkreis zu hören sein. Darüber hinaus hat der Komponist Wolfgang Mitterer mit NINE IN ONE die gewaltigen Symphonien zu einer 40 minütigen akustischen Achterbahnfahrt durch die Gehirnwindungen Beethovens gemixt;

Lebensbaumkreis am Himmel

bereichert mit Electronics und überraschenden Effekten. Die Musik saust im Kreis herum, einmal die Bassgruppe, dann huschen die hohen Streicher am Zuhörer vorbei, von allen Seiten tönen die Hörner, die von einem Kreischen und anderen irritierenden Geräuschen unterbrochen werden oder von verzerrten Holzbläserpassagen, immer wieder bekannte Motive zitierend, um am Ende in einem befreienden Klangrausch die Ode an die Freude zu schmettern.

CD Nine in One Beethoven, Mitterer

Die Ohren werden im wahrsten Sinn des Wortes mitgerissen. Erlebt werden kann diese wohl ungewöhnlichste Bearbeitung eines Klassikers an allen Samstagen um 11 Uhr. Erhältlich ist sie auch als CD, erschienen im Label col legno, reduziert auf den Effekt, den die heimsiche Tonanlage bietet.

 

Weiters wird in einem Ö1-Beethoven Spezial im Juli und August an bestimmten Tagen eine von Pasticcio-ModeratorInnen präsentierte Musikauswahl eingespielt. Man kann ihr von der Tribüne auch mit genügend Sicherheitsabstand zum Nachbarn entspannt lauschen, ebenso wie dem Ö1-Spezial „Zukunft Natur Am Himmel“. Unter der Leitung von Wolfgang Schlag werden literarische und musikalische Live-Programmschwerpunkte mit Bodo Hell, Michael Köhlmeier uvm. als Ergänzung der beliebten Ö1-Sendereihe „Vom Leben der Natur“ über die Bäume im Kreis hinaus in die Landschaft des Wienerwaldes führen.


Repertoire
 

Sieglinde Feldhofer (Blanka), Martha Hirschmann (Gretl), Clemens Kerschbaumer (David) © C. Husar

Bühne Baden

DIE BLAUE MAZUR

Jiddeln und Schwuchteln wie vor 100 Jahren


Kristiane Kaiser, Lucian Krasznec, Boris Eder, Martina Mikelić, Kurt Rydl © Barbara Pálffy/Volksoper

Volksoper

DER ZIGEUNERBARON

und keine Scheu vor diesem Titel. Dschingah!


This is Venice Szenenfoto © Matthias Horn

Burgtheater

THIS IS VENICE

2 x Shakespeare, Tatort Karneval


Birgit Minichmayr, Oliver Nägele © Burgtheater/Mathtias Horn

Akademietheater

DAS INTERVIEW

High Noon bei Kriegsnarbe versus Silikonditten


Bernhard Schir, Silvia Meisterle © Herwig Prammer

Theater in der Josefstadt

ZWISCHENSPIEL

Adagio molto tranquilo con fine moderato


Marcus Bluhm (Pierre), Julian Valerio Rehrl (Nicolas), Susa Meyer (Anne) © Moritz Schell

Kammerspiele

DER SOHN

Zu viel gutes Zureden kann tödlich sein


Andreas Patton, Peter Fasching, Thomas Frank, Matthias Luckey © www.lupispuma.com / Volkstheater

Volkstheater

SCHWERE KNOCHEN

Wia a Strizzi no a echta Pücha woa


Spielzeit 2020/21 Olivia-Khalil, Marie-Rötzer, Julia-Engelmayer, Ruth-Brauer-Kvam © Alexi Pelekanos

Landestheater NÖ

Spielzeit 2020/21

Frauenpower zum 200-Jahre Jubiläum


Katerina Tretyakova (Donna Anna), Alexey Birkus (Don Giovanni), Neven Crnić © Werner Kmetitsch

Oper Graz

DON GIOVANNI

Das Ende des ewig verführten Verführers


Federico Longhi (Graf Luna) © Reinhard Winkler

Musiktheater Linz

IL TROVATORE

Strahlende Musik zu düsteren Bildern


Alexander Auler Munkustrap © Deen van Meer

Ronacher

CATS

Einladung zum Ball der bunten Jellicle-Katzen


Lukas Perman (Josi Edler)_Iréna Flury (Emma Carter) © VBW / Deen van Meer

RAIMUNDTHEATER

I AM FROM AUSTRIA

Fendrich als Komponist und Texter einer Popoper


Irene Budischowsky, Margdot Ganser-Skofic, Ulli Fessl, Editz Leyrer © Komödie am Kai/Andrea Eckstein

Komödie am Kai

GOLDEN GIRLS

Hymnus auf den witzigen Charme reifer Damen


Angelika Zoidl, Gerald Pichowetz © Gloroa Theater

Gloria Theater

Man niebt, neckt, nacht wieder in der guten anten

PENSION SCHÖLLER


Raphael Nicholas als Musicalstar © Anna Stöcher

TAG

REIGEN

eines Ringelspiels sexueller Nichtbefriedigung


KLaus Rohrmoser, Monica Pallua, Kind © Bettina Frenzel

SCALA Wien

DAS VERSPRECHEN

das der Tod nicht einlösen lässt


Rainer Doppler (Patrick), Michaela Ehrenstein (Alice), Georg Müller-Angerer (Joe) © Rolf Bock

Freie Bühne Wieden

ZORN

als einer der Motoren zur Weltverbesserung?

Alexander Waechter © Barbara Pálffy

theater franzjosefskai21

Alexander Wächter als Thomas Bernhard in

„Wittgensteins Neffe“


Adriana Zartl, Christian Strasser © Karl Satzinger

Theater Center Forum

DIE PUPPE

gefährlich programmiert als logische Frau



Martin Ploderer (Scrooge) © Martina Rathberger

MUK

Il Vero Teatro

Eine Weihnachtsgeschichte

vom Guten im bösen Mann


Barbara Krieg und Scott Wallace beim Turnier der Taterman

FIDLFADN

DAS WACHTELMÄRE

Die Taterman von Sankt Stephan, Ritter im Turnier und liederliche Spielleut´


Die Fledermaus reloaded im Metropol Ensemble © Rolf Bock

Metropol

DIE FLEDERMAUS

flattert mit neue´ Schmäh´ durch Hernals


Quentin Desgeorges (Faust) und Jenna Siladie (Marguerite) © herwig_prammer

Kammeroper Wien

GOUNODS FAUST

Habjan-Puppen zwischen Unschuld und Hölle


Lena Belkina (Johanna) © Werner Kmetitsch

Theater an der Wien

DIE JUNGFRAU VON ORLEANS

scheitert mit großer Stimme an ihren Vätern


Elke Hesse und The Erlkings bei der Präsentation des kommenden Programms

MuTh

Nur MuTh!

Zuversichtliche Vorschau in ungewisse Zukunft


Andreas Roder (Matti Paul), Wilhlem Prainsack (Hansi Pelz), Julia Koon (Tamara Tasloff) © Rolf Bock

NEUE TRIBÜNE WIEN

Kaktus sucht Gießkännchen

für Liebe mit Stacheln


Cin Ci Là Ensemble © Philipp Hutter

Schönbrunnner Stöckl

CIN CI LÀ

So nobel tafeln wie der Kaiser von China


Die Zauberflöte Ensemble © Barbara Palffy

Schlossth. Schönbrunn

DIE ZAUBERFFLÖTE

Junger Wein mit großem Reifepotential


Michelle Haydn, Florian-Raphael Schwarz © Rolf Bock

theater experiment

MAGIC AFTERNOON

Der schräge Zauber sinnentleerter Tage


Catherine Oborny, Ben Marecek, Erika Deutinger © Benjamin Epp

KIP

Sandrock.Schnitzler.

Salten.

im literarischen Boudoire


Marcel Heupermann mit Sarg © Matthias Horn

Burgtheater Kasino

DIE HAMLETMASCHINE

als zu gut gemeinte Publikumsverarschung


Palazzo Keyfoto © Palazzo

PALAZZO

LADIES FIRST

Die genießenswerte Dinnershow im Palazzo


Cathrine Dumont, Josephine Bloéb, Tobias Voigt © Alexi Pelekanos

Theaterwerkstatt NÖ

FRANKENSTEIN

als flottes Crossover quer durchs Gruselland


Der böse Clown

Escape Theater

ENTKOMMST DU DEINEM ALBTAUM?

Horror in der Grusel-Villa


Elena Schreiber (Giulietta), Gebhard Heegmann (Dapertutto) © Christa Fuchs

L.E.O.

HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN

Short stories eines hoffnungslos Verliebten


Bogdan Roščić, Direktor der Wiener Staatsoper  © Lalo Jodlbauer

Staatsoper

Was wird es Neues geben mit Direktor

Bogdan Roščić?


Intendant Peter Svenson als Siegfried am Amboss © Gesine Görlich-Fletzberger

WEINVIERTLER FESTSPIELE

Operngenuss ohne Grenzen


Rheingold Szenenfoto mit dem Regenbogen © Tom Schulze

Oper Leipzig

DER RING DES NIBELUNGEN

Zu Wagner nach Leipzig


Bücher zur Bühne

Hermann Leopoldi

Hersch Kohn

 

eine Biographie

 

Lassen Sie mich in Ruhe

 

Lebenserinnerungen von Erni Mangold

 

Michael Heltau

 

Auf d´Nacht, Herr Direktor!

 

 

Karl Jeitler

 

In Frack und Lederhose

 

 

Wagner und Verdi

Eine Gegenüberstellung

GLAMOUR

Kostüme

Lois Lammerhuber

Der Magier von Bayreuth

Richard Wagner - sein Werk und seine Welt

Barry Millington

Giuseppe VERDI

Genie der Oper

Statistik