Kultur und Wein

das beschauliche Magazin


Wien-Kultur aktuell

Saurierskelette mit Scan und 3D-Druck präsentabel machen

Die fossilen Reste eines Plateosaurus engelhardti, eines etwa 6 Meter langen Pflanzenfressers, werden nun im Naturhistorischen Museum Wien für die Ausstellung in der Schausammlung vorbereitet. Um das gesamte Skelett zu erhalten, müssen Teile ergänzt und andere ersetzt werden, wenn sie Zeit und Bodendruck zu sehr verformt haben. Mittels Strukturlichtscan- und 3D-Druckverfahren ist es nun möglich, die fehlenden Teile passend nachzumachen und damit ein fertiges Skelett aufzubauen.

 Strukturlichtscan-Prozess © NHM Wien

Claudius Schulze Biosphäre X

In einer kleinen Garagen-Ausstellung des Kunst Haus Wien werden große Fragen gestellt. Der deutsche Fotograf Claudius Schulze setzt darin das Artensterben in der Natur gegen die Schöpfung einer neuen „Spezies“, die intelligenten Maschinen. Eine mechanische Fledermaus wird mit pathetischer Geste auf ihren Flug geschickt, während die echte tot am Boden liegt. Umfangreiche Computerprogramme entwickeln vor den Augen des Besuchers neue Schmetterlingsarten. Ihnen gegenüber zeigen zwei Schaukästen die tragische Verdünnung von Hummelarten innerhalb kürzester Zeit. Fotos wollen beweisen, dass die Stadt bezüglich Biodiversität das Land mit seinen Monokulturen abgehängt hat. Es sind nur wenige Objekte, die allerdings aufrütteln sollen und ihren Sinn erschließen, sofern man sich die Mühe nimmt, mit dem dazu aufgelegten Begleitheft Station für Station eingehend zu behirnen.

Dr. ir. Matěj Karásek mit autonomer bionischer Drohne 2018 © Claudius Schulze

MALADY OF THE INFINITE (bis 23. April 2020)

Eva Grubinger ist erkrankt an der Unendlichkeit...

...und lässt als Therapie eine Superjacht im Belvedere 21 versinken. Drei Wasserminen treiben in den weiten Gewässern eines unheimlichen Ozeans und bedrohen selbst noch das Wrack, dessen Cockpit-Chassis noch aus den Fluten ragt. Wer sich traut, darf auf den für die Passagiere gedachten Sitzbänken Platz nehmen und sich seine Gedanken zu dieser im großen Saal der unteren Etage raumgreifenden Skulptur machen. Ein Wandtext gibt Anregungen:

 Ausstellungsansicht „Eva Grubinger. Malady of the Infinite“ © Johannes Stoll/Belvedere, Wien

Es könnte sich um das Bild struktureller Ungleichheit handeln oder des unendlichen Begehrens ohne Aussicht auf Befriedigung für Reich und Arm. Macht und Ohnmacht stehen einander auf hoher See gegenüber. Ruhig die Phantasie schweifen lassen und keine Angst vor Assoziationen! Die Ozeane, heißt es dort, werden mit Eroberung, Kolonialismus, Freiheit und Autonomie verbunden, zugleich sind sie Ort der Sehnsucht und der Möglichkeiten von Freizeitaktivitäten wie Segeln und Reisen. Begegnungen mit Piraten sind ebenso wenig ausgeschlossen wie mit Walfängern und Öltankern oder gar Schiffsladungen voller Sklaven, die dem Menschenhandel zugeführt werden sollen. All das könnte, so die Intention der Künstlerin, als Symbol für fortgeschrittenen Kapitalismus gesehen werden, der buchstäblich unterminiert ist u.v.v.m, einfach nur weiterlesen und staunen!


Caravaggio & Bernini Ausstellungsansicht © © KHM-Museumsverband

Kunsthistorisches Museum

CARAVACCIO & BERNINI

als barockes Spektakel


 Ausstellungsansicht „Der Mond. Sehnsucht, Kunst und Wissenschaft“ © NHM, Christina Rittmannsperger

Naturhist. Museum

DER MOND

Unser kosmischer Begleiter, zum Angreifen nah!


Vincent van Gogh Das Nachtcafé in Arles Foto: Reto Pedrini, Zürich

ALBERTINA

Sammlung Hahnloser

Van Gogh, Cézanne, Matisse, Hodler


Koloman Moser, Wolkenstudie, um 1913 © Belvedere, Wien

Oberes Belvedere

SPONTAN ERFASST

Die Faszination von Ölskizzen im Blick


Die Linie von Wien im der Ausstellung HUNDERTWASSER – SCHIELE

Leopold Museum

HUNDERTWASSER – SCHIELE

und die Seele der Natur


Firmenzeichen der Gebrüder Thonet in der Ausstellung im MAK © MAK/Georg Mayer

MAK

THONET

Werk und Geschichte einer Sessel-Legende


Oyler House, Lone Pine, 1959  Foto: David Schreyer 2017

WIEN MUSEUM

RICHARD NEUTRA

baut Wohnhäuser in Kalifornien


Green-Screen-Brücke © TMW/Paul Bauer

Technisches Museum

SPECIAL EFFECTS

Filmfans, ab aufs Set und an die Kamera!


Ausstellungsansicht © KHM-Museumsverband

Weltmuseum

Japan zur Meiji-Zeit

in der Sammlung Heinrich von Siebold


Iris Legendre, o.T. © Dom Museum Wien, Otto Mauer Contemporary Foto: Iris Legendre

Dommuseum Wien

FAMILIY MATTERS

oder auf guat Weanarisch Famüliengschichtn


Cindy Sherman Untitled#93,1981 Courtesy of the artist and Metro Pictures, NewYork

Kunstforum Wien

THE CINDY SHERMAN EFFECT

als Frage der Identität


Netsuke, Hase mit den Bernsteinaugen © Jüdisches Museum Wien

Jüdisches Museum Wien

DIE EPHRUSSIS

Illustrationen zum Hasen mit den Bernsteinaugen


Antoine Pevsner Konstruktion für einen Flughafen, 1934 – 1935 Photo: © mumok, © Bildrecht, Wien

mumok

IM RAUM DIE ZEIT LESEN

Kunst von 1910 bis 1955


Teatro (Report) 2016-2018

KUNSTHALLE WIEN

PETER FRIEDL. TEATRO

Die ganze Welt ist Bühne...


Andrea Witzmann, In der Fülle der Zeit 4, 2012, © Andrea Witzmann

KUNST HAUS WIEN 

STILLLEBEN. EIGENSINN DER DINGE

Einladung zur Beschaulichkeit


Apollo von Haris Epaminonda

SECESSION

RUDOLF POLANSZKY & HARIS EPAMINONDA

Kunst zum Behirnen


Tanzschule Hellerau-Laxenburg, 1929, Foto: Wilhelm Willinger © KHM-Museumsverband

THEATER MUSEUM

ALLES TANZT

Ein bewegtes Jahrhundert Wiener Tanzmoderne


dsb innocrush Rock Crusher © dsb Mschinenbau GmbH.

designforum

BEST OF AUSTRIAN DESIGN

siegreich verwirklicht


HAYDN – MOZART – BEETHOVEN die klassische Trias Ausstellungsansicht © Mozarthaus Vienna/Eva Kelety

Mozarthaus Vienna

HAYDN – MOZART – BEETHOVEN

die klassische Trias


Die Schönheit der Elemente Ausstellungsansicht

Wirtschaftsmuseum

Chemikers Sammellust um

Die Schönheit der Elemente


Herbert Brandl, Ohne Titel, 2001 Foto: Franz Schachinger, Wien

Belvedere 21

HERBERT BRANDL

die großen Formate der letzten 20 Jahre


Detail der Ausstellung Malyj Trostenez

Haus der Geschichte Österreich

MALYJ TROSTENEZ

Erinnerung an einen NS-Vernichtungsort


Ausstellungsansicht © SKB

Hofmobiliendepot

BRUCH UND KONTINUITÄT

im habsburgischen Erbe


Beethoven, an der „Missa solemnis“ schreibend © Österreichische Nationalbibliothek (Detail)

Nationalbibliothek

BEETHOVEN

Ein Titan der Musik aufs Papier gebracht


Privatbesitz Johanna Kandl © H&J.Kandl, 2018. Foto: Johannes Stoll © Belvedere, Wien

Orangerie Belvedere

JOHANNA KANDL

Material. Womit gemalt wird und warum


Ali Banisadr: Homo Deus

Gemälde Galerie

BOSCH & BANISADR

Zwei Meister der düsteren Schattenwelten


100 Jahre Frauenwahlrecht Ausstellungsansicht

Volkskundemuseum

100 JAHRE FRAUENWAHLRECHT

Sie meinten es politisch


Jugendliche im Zug nach Wien © Archiv der Arbeiterjugendbewegung, Fotosammlung

WASCHSALON

HELDENPLATZ ´29

Das rote Wien erwartete die Jugend!


 Ausstellungsansicht INTO THE NIGHT  Foto: Johannes Stoll / Belvedere, Wien

Unteres Belvedere

INTO THE NIGHT

Treten Sie ein in die Nachtbars der Kunstwelt!


Josef Mikl, Letzte Reise des Wunderpferdes (auch Zauberpferd genannt), 1951  © Wien Museum

MUSA

JOSEF MIKL

und die Journalisten-fresserin HAWRANEK


Joseph Anton Koch (1768 –1839): Luzifer (Detail) © Kupferstichkabinett d. Akad. d. bild. Künste Wien

Kupferstichkabinett

Höllenzeichnungen

Düstere Ansichten von Dantes Inferno


Neidhart Festsaal, Wandmalereien, Detail  Foto: Lisa Rastl © Wien Museum

Wien Museum

NEIDHART FESTSAAL

Mittelalter erleben mitten in der Innenstadt


Meister von Mondsee, Beschneidung Christi (Detail) Foto: Johannes Stoll © Belvedere, Wien

Belvedere IM BLICK

DER MEISTER VOM MONDSEE

in Bildern seines Altares


Die Wildschützen  Wilhelm Leibl (Detail)

Albertina Pfeilerhalle

WILHELM LEIBL

Gefühlvoller Realist der Seelenmalerei


Die schwarze Erde © NHM

Naturhistorisches Museum

Neue Dauerausstellung

DIE EVOLUTION DER MINERALE


Altägyptische Weinbauszene, GRab des Chaemwaset, TT261 (18. Dynastie)

Papyrusmuseum

IN VINO VERITAS

Papyri als Zeugen blühender Weinwirtschaft


Doppeltes Selbstporträt mit Hummer © Maria Lassnig Foundation

Albertina Basteihalle

MARIA LASSNIG

Genial gemalter Jammer einer Unglücklichen


Sisi und Olivia Lichtscheidl © Dieter Nagl

Sisi Museum

Erzsébet

Sisi und die Ungarn: eine große Liebe


Heimito von Doderer: „Die Dämonen“, Manuskriptbuch, o. D.

Literaturmuseum

WIEN

erlesen im k.k. Hofkammerarchiv


GREEN BIRD II 2016 (Detail)

Phantastenmuseum

JOSEF HASENÖHRL

Holz auf Holz sichtbar gemacht


Christopher Rothko und Sabine Haag Foto: KHM-Museumsverband

KHM Sonderausstellung

MARK ROTHKO

„Unbroken Silence“ zwischen Wänden aus Farben


Guy Mees. Das Wetter ist ruhig, kühl und mild, Kunsthalle Wien 2018, Foto: Jorit Aust

Kunsthalle Karlsplatz

GUY MEES

Konzeptionell geklöppelte Brüsseler Spitze


Zeitgenossen  Florentina Pakosta

Albertina Propter Homines Halle

FLORENTINA PAKOSTA

und die Angst der Männer


Bernstein dirgiert im Trachtenjanker © Hist. ARchiv Wr. Philharmoniker

Jüdisches Museum Judenplatz

BERNSTEIN

Ein New Yorker, der Wien trotzdem liebte


Alter Naschmarkt am Karlsplatz, 1885 © Wien Museum

Leopold Museum Grafisches Kabinett

MORIZ NÄHR

Lichtbilder aus dem Wiener Jugendstil


Mystische Vermählung der hl. Katharina und Verkündigung an Maria © KHM-Museumsverband

KHM Kabinett

DER MEISTER VON HEILIGENKREUZ

Außergewöhnliche Gotik


Flügel von Ludwig van Beethoven mit Schallverstärker

BEETHOVEN MUSEUM

Heiligenstadt, Probusgasse 6, das Testament


Postkarte mit Aquarell der „Pirateninsel“ im Café Palmhof © Privatsammlung Kinsky

Jüd. Museum Extra

WIR BITTEN ZUM TANZ

Erinnerungen an den Cafetier Otto Pollak


Daniel Hopfer Tod und Teufel überraschen zwei Frauen © The Metropolitan Museum of Art, New York

Tietze Galleries

DIE FRÜHE RADIERUNG

als erste Bilderflut am Ende des Mittelalters


Walter Pichler, Fauteuil Galaxy, Wien, 1966 © MAK/Georg Mayer

MAK Schausammlung

„SITZEN 69“ REVISITED

mit Pop-Ikonen und Tischlersesseln


Oskar Schindler, Leopold Figl

Madame Tussauds

MADAME TUSSAUDS

Zeitgeschichte in „Figure Grouping“ in Wachs



Statistik